Die Wochenzeitungen im Rheinland - lokale Nachrichten, Termine und Anzeigen

Bonner report

Tapella Hörakustik – und das Leben bleibt bunt

Es geht nicht nur einfach um irgendein Hörgerät. Wenn Sie ihre frühere Hör- und Lebensqualität so gut wie neu erleben wollen, brauchen Sie ein Gerät, das auf individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Das gibt es nicht von der Stange. Im Gegenteil ist eine intensive, kompetente und auf Ihre Bedürfnisse berücksichtigende Beratung zwingend notwendig. Und die finden Sie bei Tapella Hörakustik in der Haussdorfer Str. 183.

10.04.2019
Als unabhängiger Hörakustiker können die Hörspezialisten von Tapella Hörakustik genau das Hörgerät anbieten, das für den Kunden am besten geeignet ist. Fotos: H. Weller
Als unabhängiger Hörakustiker können die Hörspezialisten von Tapella Hörakustik genau das Hörgerät anbieten, das für den Kunden am besten geeignet ist. Fotos: H. Weller
Bonn (we). Sorgfalt tut Not, wenn Sie Ihre individuelle Hörminderung ausgleichen wollen. So gut es eben geht. Hier hilft die moderne Technik: Tapella ist dabei immer auf dem neusten Stand. So hält Tapella Hörakustik den Exklusivvertrieb für Bonn und die Region in Sachen „in-ear-monitoring“. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Stuttgarter audio-manufaktur. Die hat einen Kopfhörer entwickelt, der quasi im Gehörgang selbst funktioniert. Der wird individuell angepasst, rutscht nicht aus den Ohren. Und hören kann man damit alles bis hin zu High-End. Das Gerät ist sowohl prima für Jogger geeignet, die ständig an ihren Ohren herumfummeln, um die Ohrhörer wieder stabil zu fixieren, ebenso wie für Besitzer einer hochwertigen Musikanlage sowie für Musiker selbst: Letztgenannte können bei Studioaufnahmen mittels in-earmonitoring ihr eigenes Instrument aus dem Band-Sound herausfiltern. Die Kosten betragen je nach Aufwand zwischen 199 Euro und 1200 Euro pro Hörer-Paar. 

Nicht jeder braucht eine solche Innovation. Daher bietet Tapella Hörakustik darüber hinaus folgerichtig auch vieles, was man zwar braucht, trotzdem aber nicht überall erhältlich ist: 

„Wir arbeiten vielfach mit In-Ohr-Geräten“, erläutert Mario Tapella. Die sind nicht sichtbar, kommen in der Hörqualität dem natürlichen Höreindruck am nächsten und ermöglichen das Tragen einer Brille ohne wechselseitige Behinderungen mit dem oder den Hörgeräten. Hier bieten wir zum Beispiel exklusiv ein Siemens-Gerät an, das extrem klein ist.“ 
Tapella Hörakustik – und das Leben bleibt bunt Image 1
Mit modernen Geräten ist es außerdem möglich, via Bluetooth etwa sein Fernsehprogramm oder sein Telefongespräch vom Handy direkt ins Hörgerät zu spielen. Damit gehören Verständigungsschwierigkeiten am Telefon trotz des Tragens eines Hörgeräts der Vergangenheit an. Beim Fernsehen kann der Träger der Hörhilfe beispielsweise den Fernsehton abschalten und via Bluetooth das Programm verfolgen, ohne andere Personen zu stören.

Dass es moderne Hörgeräte gibt, die mit Akkus arbeiten, ist fast schon Standard. Neu ist allerdings, dass es Akkus gibt, die eine Standzeit von sechs Jahren haben. Das heißt in der Praxis, dass der lästige und aufwändige Batteriewechsel entfällt. Sie wissen, die Batterien sind immer genau dann leer, wenn man es nun überhaupt nicht gebrauchen kann.

Tapella Hörakustik scannt übrigens Ihren Gehörgang und speichert die Daten im Rechner. Anders als allgemein üblich hat das den Vorteil, dass die Daten direkt an den Hersteller gehen.

Das spart Zeit und die Werte sind für den Fall einer erneuten Anpassung beispielsweise eines Ohrpassstücks jederzeit reproduzierbar.

Tapella Hörakustik – und das Leben bleibt bunt Image 2
Selbstverständlich gibt es aktuell auch Abdichtungen für den Gehörgang für solche Fälle, in denen Schnarchen des Bettnachbarn die eigene nächtliche Erholung verhindert: Die neuen Otoplastiken sind aus weichem Material, so dass man im Schlaf nicht behindert wird, sind dem Gehörgang angepasst, halten dauerhaft und schließen den Gehörgang zuverlässig ab.

Für ganz eilige Zeitgenossen mit wenig Zeit gibt eine Fernbetreuung für unterwegs. Dabei stellt man seine Hörhilfen per Fernbetreuung ein. Via Telefon überspielt Tapella vom Geschäft aus die intern gespeicherten Daten auf das Hörgerät vor Ort und man stellt die Hörhilfe etwa am Urlaubsort auf die gewünschten Werte ein. Das Verfahren nennt sich „Telecare“ und gehört bei Tapella Hörakustik zum Angebot.

Darüber hinaus kann man über jedes moderne Handy den Klang und die Lautstärke seines Hörgeräts verändern und darüber hinaus mehrere Hör-Programme einstellen. Die dazu erforderliche App spielt Tapella kostenlos auf.

Die Filiale in der Hausdorffstraße 183 ist geöffnet montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
Die Filiale in der Hausdorffstraße 183 ist geöffnet montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
Ein weiteres Problem, das der Abhilfe bedarf, ist der Tinnitus. Man schätzt, dass jährlich rund 250.000 Menschen zusätzlich davon betroffen sind. Ein Tinnitus äußert sich individuell beispielsweise mit unerträglichem Pfeifen im Ohr. Er ist bedingt durch einen Hörsturz nach Stress, zu laut gehörte Musik, Kieferfehlstellungen und andere Ursachen. Ein Hörgerät leistet hier gute Dienste. Es mindert in 30 Prozent der Fälle die Belästigung durch das Ohrgeräusch und gleicht dazu gleich noch eine etwaige Hörminderung aus.

Bleibt noch die Funk-Cross-Lösung für einseitig Ertaubte. Hier kann man sogar wieder räumlich hören, indem ein technischer Trick angewandt wird, der das eigene Gehirn überlistet. Das alles sind Beispiele dafür, dass man den Verlust an Lebensqualität nicht hinnehmen muss, der sich ohne Zweifel bei jedem ergibt, der eine Hörminderung erlitten hat. Bei Tapella macht man, was heutzutage mit modernsten technischen Mitteln möglich ist, um den Kunden individuell zu helfen.

Worauf sich jeder Kunde verlassen kann, ist eine faire markenunabhängige Beratung. Tapella Hörakustik ist inhabergeführt. Als unabhängiger Hörakustiker können die Hörspezialisten von Tapella Hörakustik also das Hörgerät anbieten, das für den individuellen Kunden am besten geeignet ist, egal, wie der Hersteller heißt.

Mario Tapella unterhält vier Filialen. Die Filiale in der Kessenicher Hausdorffstraße 183 ist geöffnet montags bis freitags in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr. Samstags vereinbart man gern mit Ihnen Ihren speziellen Termin. Die Tapella-Spezialisten in Kessenich sind telefonisch zu erreichen unter der Bonner Rufnummer 36 81 56 96. Wer sich im Internet informieren will, schaut nach unter www.hoeren-sehen.com.

Schaufenster Blickpunkt
PC Spezialist
Burg Apotheke Endenich
CiP city personalbüro gmbh
Auto Greuel
Tapella Hörgeräte
Tapella Hörgeräte



Datenschutz