Die Wochenzeitungen im Rheinland - lokale Nachrichten, Termine und Anzeigen

Stadtbezirksfest - Gewerbeschau 2.0 in Duisdorf 2019

Silent Festival in Duisdorf

Angebot auch und gerade für junge Besucher - Mit dem Kopfhörer gibt´s ordentlich was auf die Ohren

12.06.2019
Ein Silent Festival erwartet die Besucher am Vorabend der Duisdorfer Gewerbeschau 2.0. Foto: Lisa Mikosch / WGH
Ein Silent Festival erwartet die Besucher am Vorabend der Duisdorfer Gewerbeschau 2.0. Foto: Lisa Mikosch / WGH
Duisdorf (red). Sie ist seit langem ein Highlight im Bonner Sommer: Die Silent Party am Alten Zoll. Der Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft Hardtberg ist es nun gelungen, dieses attraktive Event für das 1. Hardtberger Stadtbezirksfest in die Duisdorfer Fußgängerzone zu holen. Gesponsert wird es von der Volksbank KölnBonn e.G. Am 15. Juni können Musik- und Tanzwillige auf dem Europaplatz bis in den frühen Morgen feiern. 500 Kopfhörer stehen dafür zur Verfügung. Und es gibt nicht nur Musik auf die Ohren. Auf dem Programm stehen ebenso Beiträge von Poetry-Slammern, einem Loop-Artisten und Live-Musik. Wer wissen möchte, wie sich klassisches Hula-Hooping mit Tanz zur Musik kombinieren lässt, kann das bei einem Hoopdance-Schnupper-Workshop lernen.

„Das Stadtbezirksfest ist mehr als ein normales Fest. Wir sehen es als Weiterentwicklung und Ergänzung der Gewerbeschau, die in Duisdorf ja eine lange Tradition hat. Damit möchten wir die Vielfalt und Attraktivität unseres gesamten Stadtbezirks Hardtberg zeigen. Und wir möchten Angebote für alle machen, die hier leben. Getreu unserem Motto ‚Wir sind Hardtberg‘. Ganz junge Menschen sollen dabei genauso so auf ihre Kosten kommen wie Familien mit Kindern und Ältere“, sagt die Projektverantwortliche Regina Rosenstock von der Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft Hardtberg (WGH). „Mit dem Silent Festival im Rahmen unseres Stadtbezirksfestes machen wir ein Angebot für junge Menschen“. Und die werden lange Zeit zum Feiern haben. Das Silent Festival startet um 18 Uhr, Schluss wird erst am frühen Morgen um 3 Uhr sein. Sorge um ihre Nachtruhe müssen Anwohner nicht haben. Denn wie der Name schon sagt: es wird ein „ruhiges“ Festival sein.

Mit Didgeridoo und Percussions

Warm up-Konzert zum Stadtbezirksfest/Gewerbeschau mit Steven K and friend am 15. Juni um 19 Uhr

Beim Warm-up Konzert zur 35. Gewerbeschau im Rahmen des Stadtbezirksfestes werden Steven K and friends auf der großen Bühne am Schickshof wieder so richtig aufdrehen. Dann heißt es hier ab 19 Uhr. „Let´s have party“.. Foto: E. Wellmann/Multiline
Beim Warm-up Konzert zur 35. Gewerbeschau im Rahmen des Stadtbezirksfestes werden Steven K and friends auf der großen Bühne am Schickshof wieder so richtig aufdrehen. Dann heißt es hier ab 19 Uhr. „Let´s have party“.. Foto: E. Wellmann/Multiline
Duisdorf (red). Ein außergewöhnliches Fest verlangt nach einem außergewöhnlichen Musikprogramm. Und das wird es zum Auftakt vom Hardtberger Stadtbezirksfest und Gewerbeschau Duisdorf geben. Am 15. Juni präsentieren Steven K and friends auf der Bühne am Schickshof Livemusik und Entertainment vom Feinsten. Die Gruppe um Frontmann Kay-Steven Priloff ist der Garant für stilvolle Live-Performance und höchsten Tanzfaktor. Durch die besondere internationale Zusammensetzung der Band entwickelte sie einen Stil, der die Musik unverkennbar macht.

Die Profi-Musiker haben ihre Wurzeln im Bereich von Jazz, Latin und Soul. Spielfreude und Qualität stehen bei ihnen im Vordergrund. Also nicht wundern, wenn während des alten Standards „Tequila“ der Sänger plötzlich ein australisches Didgeridoo erklingen lässt oder Frank Sinatras „My Way“ mit einem mitreißenden Percussion Solo aufgepeppt wird.

Beim Warm-up Konzert zur 35. Gewerbeschau im Rahmen des Stadtbezirksfestes werden Steven K and friends auf der großen Bühne am Schickshof wieder so richtig aufdrehen. Dann heißt es hier ab 19 Uhr. „Let´s have party“. Zum Mitfeiern sind alle eingeladen. Und der Stil von Steven K and friends bietet auch etwas für jeden Musikgeschmack und jedes Alter. Damit passt die Gruppe perfekt zum Leitgedanken des Festes. „.Das Stadtbezirksfest ist mehr als ein normales Fest. Wir sehen es als Weiterentwicklung und Ergänzung der Gewerbeschau, die in Duisdorf ja eine lange Tradition hat. Damit möchten wir die Vielfalt und Attraktivität unseres gesamten Stadtbezirks Hardtberg zeigen. Und wir möchten Angebote für alle machen, die hier leben. Getreu unserem Motto.“ Wir sind Hardtberg“. Ganz junge Menschen sollen dabei genauso so auf ihre Kosten kommen wie Familien mit Kindern und Ältere“ sagt die Projektverantwortliche Regina Rosenstock von der Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft Hardtberg (WGH). Mit dem Warm up-Konzert von Steven K and friends wird dieser Leitgedanke musikalisch auf´s Feinste untermalt.
wgh Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft Hardtberg e.V.
Köttgen Hörakustik
Penkert Das Kondi-Café
Optik Kafarnik
Matthias Quantius Malermeister



Datenschutz